Typisierung

Die Durchführung von Änderungen am Kfz, die die Serienmäßigkeit oder Verkehrs- und Betriebssicherheit beeinflussen können, muss in den Typenschein bzw. in die Einzelgenehmigung eingetragen werden.

!! Wir erledigen das für Sie in Zusammenarbeit mit unserem ZV-Ingenieur !!

•Fahrgestelländerungen (z.B. Tieferlegung)
•Lenkradänderungen
•Karosserieanbauteile (z.B. Spoiler)
•Andere Felgen und Reifen als im Typenschein angegeben

Erforderliche Unterlagen

 •Genehmigungsnachweis oder Genehmigungsdokument:

 ◦Typenschein oder
 ◦Einzelgenehmigung oder
 ◦Nachweis für die Zulassung oder
 ◦gültige Übereinstimmungsbescheinigung oder
 ◦Datenauszug aus der Genehmigungsdatenbank bei Fahrzeugen mit EG-Betriebserlaubnis bzw.
 ◦das bei der letzten Zulassung hergestellte Fahrzeug-Genehmigungsdokument
 
•Bestätigung der Fachwerkstätte über den sach- und fachgerechten Umbau
•Eventuell Unbedenklichkeitsbestätigung des Fahrzeugherstellers
•Eventuell Ziviltechnikergutachten oder Gutachten einer staatlich autorisierten Prüfstelle
•Bestätigungen/Gutachten von den Anbauteilen ( Fahrwerk,Felgen,Spoiler...)